Deutsche Hautkrebsstiftung

German Skin Cancer Foundation

Preisträgerin 2009

Prof. R. Kaufmann aus Frankfurt (Stiftungsvorsitzender) und Frau Privatdozentin Dr. med. Friedegund Meier von der Onkologischen Abteilung der Universitäts-Hautklinik Tübingen

Prof. R. Kaufmann aus Frankfurt (Stiftungsvorsitzender) und Frau Privatdozentin Dr. med. Friedegund Meier von der Onkologischen Abteilung der Universitäts-Hautklinik Tübingen

Frau Privatdozentin Dr. med. Friedegund Meier von der Onkologischen Abteilung der Universitäts-Hautklinik Tübingen erhielt den diesjährigen Deutschen Hautkrebspreis.  Verliehen wurde die mit 10.000 € dotierte Auszeichnung vom Vorsitzenden der Deutschen Hautkrebs Stiftung, Herrn Professor Dr. Roland Kaufmann (Frankfurt am Main), anlässlich des  Kongresses der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) in Dresden. Mit der Auszeichnung wurde die Preisträgerin für ihre langjährigen erfolgreichen Arbeiten auf dem Gebiet der Melanomforschung, speziell für wegweisende experimentelle und klinische Arbeiten zur Überwindung der Chemoresistenz in der Behandlung des malignen Melanoms, gewürdigt.